Generelle Öffnungszeiten


Zur zeit ist die Grüne Bar jeden Freitag ab 18:00 Uhr geöffnet.

Der Biergarten ist samstags von 12:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Die Küche schließt jeweils um 18:00 Uhr. 

Am 22. Juni bleibt der Biergarten wegen des Dorffests in Karwe ausnahmsweise geschlossen.

Fest steht:

Deutschland – Schottland
Fr. 14. Juni, 21:00 Uhr

Deutschland – Ungarn
Mi. 19. Juni, 18:00 Uhr

Deutschland – Schweiz
So. 23. Juni, 21:00 Uhr

hoffentlich nach der Vorrunde:

Achtelfinale 1: Sa. 29. Juni, 21:00 Uhr

Achtelfinale 2: So. 29. Juni, 18:00 Uhr

Viertelfinale 1: Fr. 05. Juli, 18:00 Uhr

Viertelfinale 4: Sa. 06. Juli, 18:00 Uhr

Halbfinale 1: Di. 09. Juli, 21:00 Uhr

Halbfinale 2: Mi. 10. Juli, 21:00 Uhr

Finale: So. 14. Juli, 21:00 Uhr

 

Kammerkonzert
Piazzolla Musik und Klavier-Unterhaltungsmusik

Joanna Filius-Olenkiewicz, Asnat Ricardo und Toralf Hildebrandt führen durch einen musikalischen Nachmittag mit Klavier-Unterhaltungsmusik und Piazzolla.
Zu einigen Stücken tanzt ein professionelles Paar, es kann aber auch gern mitgetanzt werden.

Sonntag 23. Juni 2024 ab 16:00 Uhr
 
Eintritt frei
Spenden für die Künstler*innen sind gern gesehen

Gemeinschaftskonzert
Deutsche Romantik

Ya-Ou Xie spielt Klavierwerke von Clara Wieck/Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms 
Die frisch vermählten Pianisten Heidemarie Wiesner und John McNabb spielen vierhändig Schubert Fantasie D940
Sonntag 7. Juli 2024 ab 16:00 Uhr
 
Eintritt frei
Spenden für die Künstler*innen sind gern gesehen

Die aus dem Südwesten Chinas stammende Ya-ou Xie hat als Pianistin in großen Konzertsälen und mit renommierten Orchestern in China und Europa gespielt. In Peking, Hongkong, in der Berliner Philharmonie und bei der Eröffnung der Elbphilharmonie 2017 konnte man sie hören. Im Februar 2017 ist Xie der Einladung der weltgrößten Klavierherstellers Pearl River Piano Group gefolgt und wurde Kayserburg-Artist. Sie leitet eine Pianoklasse an der Akademie für Musik Berlin, die sich momentan mit Clara Wieck, Robert Schumann und Johannes Brahms beschäftigt. Dieses Programm wird am 28. Mai um 12 Uhr im Rahmen der „MittagsMusik‟, die ArtSalon seit nunmehr sieben Jahren in Charlottenburg veranstaltet, zu erleben sein.
Das Ehepaar Clara und Robert Schumann schrieben sich kleine Zettelchen. … „dass ich Deiner fort und fort gedenke …“ stand darauf zum Beispiel. Oder sie tauschten sich musikalisch aus. Kerstin Unseld schrieb: „Claras Variationen op. 20, die sie als Geburtstagsgeschenk für Robert im Juni 1853 komponierte, sind so ein Beispiel. Das Thema entnahm sie aus den Bunten Blättern Op. 99 von Robert. Brahms war so begeistert davon, dass er selbst über Robert Schumanns Thema eine Variationsfolge schrieb. Es gleicht einem Geben und Nehmen, die Entstehungsgeschichte dieser Klavierstücke. Die musikalische Verflochtenheit mag ein Eigenzitat von Clara im Finale der Variationen zeigen. Hier fügt sie fast unbemerkt in der Mittelstimme ein eigenes Thema ihrer ‚Romance varié‘  op. 3, über das Schumann seine ‚Impromptus sur une Romance de Clara Wieck‘ op. 5, einst als Liebeserklärung an seine Verlobte, als erste musikalische Hommage an sie geschrieben hatte.‟
Ya-ou Xie wird am 07. Juli um 16 Uhr diese Werke im Landhaus Kastanie zur Aufführung bringen. Die Organisatorin von ArtSalon Heidemarie Wiesner und John McNabb ergänzen das Programm mit einer Auswahl aus den Brahms Walzern op. 39 für Klavier zu vier Händen. Weitere Informationen über die Arbeit von ArtSalon entnehmen Sie am besten der Internetseite www.artsalon-imp.com.

zurück zur Auswahl

Kontakt